BPR Potenziell zu ersetzende Stoffe

BPR aktuell

November 2019

Potenziell zu ersetzende Stoffe


  • Kreosot,"K(C)reosotum“, (Teeröl) 

Konsultation endet  am 22/12/2019 


Öffentliche Konsultation mit potenziellem Ersatz für Stoffe


Erfüllt ein Wirkstoff eines der in Artikel 10 Absatz 1 der Biozid-Produkte-Verordnung (BPR) aufgeführten Substitutionskriterien, so kann die bewertende zuständige Behörde die Stoffe als potenziellen Kandidaten für eine Substitution identifizieren.

 

Ist dies der Fall, wird die ECHA vor Abgabe ihrer Stellungnahme zur Genehmigung oder Erneuerung des Wirkstoffs an die Kommission eine öffentliche Konsultation zu dem betreffenden Wirkstoff einleiten.

 

Während der öffentlichen Anhörung werden die folgenden Informationen veröffentlicht:

 

  • Stoffidentität (Name und EC/CAS-Nummern)
  • Produktart(en)
  • Bewertung der zuständigen Behörde
  • Verwendungszwecke
  • Bedingungen des Artikels 10 Absatz 1, die erfüllt sind


Dies gilt für Anträge auf Zulassung oder Erneuerung der Zulassung von Wirkstoffen, wie in den Artikeln 7 und 13 der BPR beschrieben, sowie für Stoffe, die derzeit im Rahmen des Überprüfungsprogramms bewertet werden, und für laufende Anträge auf neue Wirkstoffe, die gemäß Artikel 11 der Biozid-Produkte-Richtlinie eingereicht werden.


Um unsere Webseite so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren